Seite 1 von 6
#1 Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Catti 19.08.2020 05:12

avatar

Hallo Freunde ,

eigentlich wollte ich nicht ... aber ich konnte nicht widerstehen . Als Kind hatte ich eine Graupner Lotse, mein erstes RICHTIGES Modellboot . Und wie sehr hat der kleine Junge dieses Schiff geliebt !!!
Leroy Jethro Gibbs sagt zwar , es gibt keine Zufälle aber hey......nennen wir es gutes Karma . Eine ungebaute ! Lotse mit Originalkarton , Beschlagsatz , Motor und allen Plänen ist auf dem Weg zu mir .

Die Lotse mag für viele nur ein " Plastikschiffchen " sein ....für mich war dies die Einstiegsdroge , my first big love ( lange bevor die Damenwelt in mein Leben trat ) , der Albtraum meiner Eltern denn überall wohin wir als Familie fuhren.....es musste Wasser geben weil ich das Teil ständig mitgeschleppt habe . Für mich ist es etwas ganz Besonderes , ich freu mich !!!!

Baubericht wird es auch geben , versprochen !

Gruss
Micha

#2 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Marwey 19.08.2020 06:18

avatar

Hallo Micha, das ist doch Klasse. Die Lotse ist doch, ich finde immer noch, ein schickes und vor allem handliches Modell.
Den Vorteil, den Du heute hast, Du kannst entscheiden wann und wo das Böötchen gebadet werden kann. Ich wünsche dir viel Spaß beim Bau Deiner Lotse und schau gerne immer wieder hier rein.

LG Martin

#3 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Catti 19.08.2020 06:43

avatar

Na ja , mein Schiffchen damals nahm ein unrühmliches Ende als mein alter Herr meinte , das Akkuladen geht nicht schnell genug......die Autobatterie an die Akkukabel zu halten während die Stromspeicher im Rumpf lagen war keine sonderlich gute Idee und gipfelte in einer Kriegserklärung an den Erziehungsberechtigten

#4 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Marwey 19.08.2020 07:02

avatar

Das ist natürlich kein schönes Ende für ein heiß geliebtes Modell. Aber eine ungewollte Lehrstunde in Physik.
Da habt ihr, dein Vater und Du, quasi etwas fur's Leben gelernt.
Nun kannst Du dir deinen Jugendtraum noch einmal neu aufbauen. Und ich denke dann wird der kleine Micha in dir wieder zum Vorschein kommen und stolz mit einem strahlenden Lächeln am Ufer stehen und sein Boot anschauen und sicher bei so manchem anderen Modellbauer ebensolche Kindheitserinnerungen wecken.

LG

Martin

#5 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Amateur 19.08.2020 08:31

avatar

Die Lotse, ich hab sie damals 1986 für meine Tochter gebaut. Sohn hatte das Multiboot als Feuerwehr ausgerüstet. Was sind die beiden damit rumgefahren. Heute könnte ich mir die Haare ausreissen, dass ich damals keine Bilder gemacht habe. Nun die Lotse steht bei meiner Tochter als Standmodell und ob man es glaubt oder nicht, sie ist immer noch stolz auf das kleine Boot. Wenn ich nächstes mal zu Besuch bin, werde ich die Lotse Bildlich festhalten.

Gruss Hermann

#6 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von tucan 19.08.2020 09:23

avatar

Hi Micha,
das kommt mir irgendwie bekannt vor. Klasse, daß es immer wieder solche "Zufälle" gibt, wo man längst Vergangenes oder Unerfülltes in die Gegenwart holen kann. Manchmal muß man vielleicht ein wenig nachhelfen...

Das mit der 'ungebauten' Elke hat ja bei mir ja auch geklappt. Und aktuell sitze ich ebenfalls an dem Einstiegsmodell meiner Jugend. Mit viel Glück gibt's dieses bei Forentreffen zu sehen, aber wahrscheinlich nur als Rohbau. Gestern Abend kam die erste Farbe auf den Rumpf...

#7 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Catti 19.08.2020 20:53

avatar

Zitat von Marwey im Beitrag #4
Das ist natürlich kein schönes Ende für ein heiß geliebtes Modell. Aber eine ungewollte Lehrstunde in Physik.
Da habt ihr, dein Vater und Du, quasi etwas fur's Leben gelernt.



Mein alter Herr war Elektroniker und Bereichsleiter der Maschineninstandsetzung in der Werksproduktion bei einem Automobilhersteller .....er hätte es wissen müssen . Der kleine Junge nicht

#8 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von JoschiHB 20.08.2020 20:14

avatar

Moin Michael,

wie sich Erinnerungen ähneln. Bei Dir war es ein Lotse , bei mir die Carina. Bei Dir fummelte der Vater am Akku, bei mir am
Motor, gleiches Ergebnis auch meine Carina fackelte ab.

Vielleicht läuft mir auch noch mal eine Carina über den Weg.

Viel Spass
Jörg

#9 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Catti 25.08.2020 05:16

avatar

Soderle , die Post war gestern da . Ich bin nur noch nicht zum auspacken gekommen aber eine Bestandsaufnahme erfolgt heute noch

#10 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Catti 26.08.2020 12:49

avatar

Habe heute eine Bestandsaufnahme gemacht . Beste Voraussetzung für ein schönes Modell

#11 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Tom 26.08.2020 15:16

avatar

Nun.... Micha das sieht nach einen sehr guten Fang aus...
Fast wie Fabrikneu

#12 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Catti 27.08.2020 03:57

avatar

Hi Tom.....das " fast " kann man getrost streichen . Die Ist fabrikneu , abgesehen das sich ein paar Holzteile aus den Führungsbrettern gelöst haben . Aber noch muss das Boot etwas warten , erstmal müssen Baden und Maus fertig werden

#13 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Catti 13.11.2020 05:09

avatar

Moin , Gemeinde !

Muss was gegen meine " die Wände kommen auf mich zu " - Laune tun aber :

Die Helgoland ist noch in den Untiefen der Paketdienste verschollen
Für Bismarck und Arizona fehlen mir Teile
An die Schäre komme ich nicht ran

Also werde ich ich mit der kleinen Lotse beschäftigen . Das einzige was fehlt ist der Ständer also gleich mal im Baumarkt ein bisschen Sperrholz für Ständer und Transportkiste holen . Kann mir jemand mal einen Tipp bezüglich eines Motors für das Radar geben ?

Gruss
Micha

#14 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von Catti 13.11.2020 06:03

avatar

Wie heisst es so schön ? Wenn er nachts nicht schlafen kann setzt er halt das Messer an.... Den .Aufbaurand habe ich erst mit einer normalen Papierschere grob bearbeitet und dann die Feinheiten mit einer extra dafür angeschafften Nagelschere gemacht . Die Brückenfenster schneide ich mit einem Skalpell aus und werde den Feinschliff mit Schlüsselfeilen machen .
Eine Überlegung wäre , nur die Brückenfenster auszuschneiden und eine Rotlichtbeleuchtung einzubauen . Ein drehbares Radar hätte ich auch gern .

Das Baukastenschlauchboot gefällt mir nicht wirklich , ich habe noch ein Anderes im Grabbelkistenfundus . Ich werde das Teil detaillieren und anstelle dieser Bausatzrettungsinsel verwenden .

#15 RE: Graupner Lotse - eine Kindheitserinnerung kehrt zurück von tucan 13.11.2020 11:14

avatar

Zum Radarantrieb: Da dieses Radar ja durchgänging verblendet ist, kannst du wahrscheinlich einen dieser kleinen Getriebemotoren, wie neulich im Thread von Kurt und Hermann beschrieben. Für diese Motoren gibt es einige Lieferanten, einfach mal ein wenig suchen...

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz